Konkrete Leistungen

Der Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand finanziert folgende Projekte:

Branchenwissen vertiefen

Neu bieten wir Lernenden zusätzliche Kurse an, um Fächer zu fördern, die für unsere Branche besonders wichtig sind – beispielsweise Rechnungswesen und Liegenschaftenbuchhaltung. Zudem stehen mehr Mittel für die Entwicklung und die Aktualisierung der Lehrmittel zur Verfügung.

Verschiedene Bildungswege anbieten

Insgesamt existieren sechs verschiedene Wege für Lernende, zu einem kaufmännischen Lehrabschluss zu gelangen. Im Moment wird in unserer Branche aber nur ein Weg angeboten. Es besteht die Absicht, das Angebot um weitere Bildungswege zu erweitern. Mit zusätzlichen Bildungswegen kann die Anzahl der gezielt für unsere Branche ausgebildeten Nachwuchskräfte vergrössert werden.

Ausbildende Betriebe entlasten

Durch den Berufsbildungsfonds können die überbetrieblichen Kurse, die die praktische Ausbildung im Betrieb durch Branchenwissen ergänzen, kostengünstiger angeboten werden. Dies entlastet Betriebe, die sich in der Lehrlingsausbildung engagieren.

Digitales Lernen fördern

Das Angebot an digitalen Lehrmitteln und an internetbasierter Begleitung der Lernenden wird verbessert. Die Lernenden können sich dadurch flexibler und selbstständiger wichtiges Fachwissen aneignen und sich dabei auf die Bereiche fokussieren, in denen individuelle Schwächen bestehen.

Prüfungsvorbereitung verbessern

Neu angebotene Seminare zur Prüfungsvorbereitung erleichtern das Lernen. Dadurch können Lernende ihre Kenntnisse des Schulstoffes vertiefen.

Lehrbetriebe unterstützen

Experten beraten Lehrbetriebe an individuellen Einführungstagen direkt im Betrieb in Sachen Lehrlingsausbildung. Zudem wird die Durchführung von Tagungen für Berufsbildner ermöglicht. Dies sichert die innerbetriebliche Ausbildungsqualität.

Nachwuchs aktiver anwerben

Die Teilnahme an zusätzlichen Berufsmessen wird möglich. Die Auftritte können damit auf alle Sprachregionen und auf verschiedene Landesteile ausgedehnt werden (heute: Zürich, Bern, Chur, St. Gallen, Luzern). Diese Auftritte sind eine Gelegenheit, sich als Branche öffentlich darzustellen und das Branchenprofil zu schärfen.